Rauhnächte 2023-2024 - Loslassen, abschließen und neu beginnen - Audio Kurs

Melde dich jetzt zur 0€ Bärlauch Masterclass an - Hier findest du alle Infos zur Masterclass

Wilde Selbstversorgung - dein Wildpflanzen Online Kurs ist bis zum 17.03.2024 wieder buchbar - Hier findest du alle Infos

NEU Online Workshop - Schwarzer Holunder, die Heilpflanze 2024 - Hier findest du alle Infos

Selbstversorgung ohne Garten?

Das geht! Mit den Wildkräutern vor deiner Haustüre. Jetzt herunter laden und sofort los sammeln. 

10 essbare Wildkräuter auf einen Blick

Hol dir jetzt das Kartenset inklusive 10 essbarer Wildpflanzen mit allen wichtigen Infos auf einen Blick zum selber ausdrucken.

Mechthilde Frintrup

Brennnessel-Expertin & Grafikerin

Brennnessel-Expertin & Grafikerin

Das sagt Mechthilde über sich...

Die Natur mit ihren Wildpflanzen ist für mich eine vielseitige Inspirationsquelle mit unendlichen Schätzen. Die Sinne zu sensibilisieren, um diese Schätze zu ent­decken, ist meine Motivation.

Auf einem Bauernhof im Münsterland bin ich aufgewachsen. Draußen herumstreifen, zeichnerisch und handwerklich die Welt erkunden, waren und sind meine Leidenschaften. Ich wählte zunächst eine Ausbildung als Schriftsetzerin und studierte danach in Stuttgart an der Hochschule der Medien. Ein Praktikum während meines Studiums führte mich nach Argentinien, wo ich einige Zeit in den Anden indianisches Kunsthandwerk erlernte. Nach dem Studium habe ich bis 2017 in Verlagen als Buchherstellerin gearbeitet.

Daraufhin habe ich mich als Grafikerin und Pflanzenpraktikerin selbstständig gemacht. In Sinnes-Kräuterwanderungen und als Naturcoach möchte ich auch andere motivieren, die stärkenden und heilenden Kräfte in der Natur zu entdecken. Die Brennnessel zieht mich seit einigen Jahren besonders an, so wählte ich sie als Projektarbeit für meine Ausbildung als Phythopraktikerin. Dabei entstand ein Buch, dass ich im Eigenverlag veröffentlicht habe. Insbesondere die Faser der Brennnessel fasziniert mich. Das verlorene Wissen dazu versuche ich weiter zu entdecken und anderen zugänglich zu machen.

mechtild@fiedlerfotografie_211-Bearbeitet-2web.jpg

Hier findest du Mechthilde

Steckbrief

NAME

Mechtilde Frintrup

Pflanzenfamilie

Münsterland, Westfalen; Urtikacea

VORKOMMEN
Wohnort

Freckenhorst (Westfalen), Stuttgart, Buenos Aires und Salta (Argentinien), Burgstall an der Murr

STANDORT

Orte mit möglichst viel Wildwuchs, Hecken, Flüsse, Bäche mit viel Sonne und frischer Luft

BOTANIK
Wurzeln, Stängel, Blattwerk, Blüte, Früchte

Wurzeln:
Kraft schöpfe ich von der Sonne, Flussbaden, Ruhe und Spaziergängen in der Natur und Kräutern
Stängel: Gewachsen bin ich an Herausforderungen im Leben, insbesondere im Kontakt mit anderen Menschen, auf Reisen in andere Kulturen.

Blätter:
Entfalten konnte ich mich, als ich begriffen habe, dass ich nicht dazu da bin, zu funktionieren, sondern dass das, wofür man Leidenschaft entwickelt auch für andere wertvoll sein kann und man sich ganz darauf konzentrieren sollte, was einem das Herz sagt.

Blüte:
Ich genieße die wundervolle Landschaft um Burgstall herum, den Fluss und im Winter meinen Holzherd in der Küche und neuerdings singen und Gitarre spielen

Früchte:
Mein Brennnesselbuch beim AT-Verlag, vorher meine handgefertigte Projektarbeit mit der Brennnessel an der Freiburger Heilpflanzenschule, mein Kräuterkalender. Zeichnungen und Textilien aus Brennnessel. Besonders freue ich mich aber immer über Rückmeldungen von Teilnehmern und Teilnehmerinnen meiner Seminare, dass ich Ihnen die Sinne für die Natur weiter öffnen konnte und sie dazu animiert habe, selbst aus der Natur zu schöpfen.

INHALTSSTOFFE

Ich gehe intuitiv vor, früher eher unbewusst, weil ich ein praktisch orientierter Mensch bin. Ich versuche mittlerweile bewusst zuerst selbst zu beobachte, wahrzunehmen, bevor ich in Büchern lese und weiter recherchiere. Ich versuche nichts Vorgegebenes einfach zu übernehmen, sondern meiner Wahrnehmung zu vertrauen und auch andere zu ermuntern, ihre Wahrnehmung zu aktivieren, bevor Wissen die eigene Wahrnehmung behindert.

WIRKWEISE

Mir liegt es am Herzen, dass man wieder erkennt, dass alles in der Natur verbunden ist, ein Urvertrauen entwickelt, dass alles da ist, was wir brauchen, im „Hier und Jetzt“ leben, spontan und kreativ.

TYPISCH

„Sei frei und wild“ ist mein Leitspruch. Außerdem hat mich das Buch „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren, das ich meinem Sohn oft vorgelesen hatte, geprägt: Wenn du Angst vor etwas hast, solltest du dich der Angst stellen, bis du keine Angst mehr davor hast.

Oft hat man Angst vor Neuem, dem Ungewissen. Aber ohne Neues zu wagen, stockt das Leben. Außerdem sollte das Herz und das Bauchgefühl bei Entscheidungen befragt werden. Das Herz hat Zugang zum Unterbewusstsein. Der Kopf und die Logik helfen dann bei der Umsetzung.

Hier findest du weitere Experten

Hol dir jetzt den Sammelkalender für essbare Wildpflanzen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner