Blog Luna Herbs Wildkräuter_5 Giersch Rezepte

5 Giersch Rezepte – gesund und lecker

Zugegeben, den meisten wird der Giersch ein Dorm im Auge sein. Kaum eine Pflanze breitet sich in Beet und Vorgarten so schnell aus, kaum hat man ihm im Beet. Aber ich liebe ihn trotzdem. Es schmeckt nicht nur köstlich sondern ist auch sehr gesund.

In der Volksheilkunde

In der Volksheilkunde hat man Giersch früher gegen gichtartige Erkrankungen verwendet. Auch in Klostergärten wurde er beispielsweise hierfür angebaut. Heutzutage hat er als Gichtkraut jedoch an Bedeutung verloren. Giersch ist eines unserer ältesten Wildgemüse. Also ein wahres Paleogemüse. Da er eines der ersten Frühlingskräuter ist, wird er gerne für die Frühjahrskur verwendet. Er vitalisiert und reinigt den Körper auf sanfte Weise.

In der Ernährung

Giersch ist ein wahres Vitamin- und Mineralstoffbündel. Die Blätter enthalten doppelt soviel Vitamin C wie unser beliebter Grünkohl. Zudem hat er sehr viele Mineralstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Bor zu bieten. Es kann prima als Petersilien- oder Spinatersatz verwendet werden.

5 Giersch Rezept

Blog Luna Herbs Wildkräuter_5 Giersch Rezepte

1. Vitalpulver

Zutaten

  • 1 Handvoll Giersch
  • 1 Handvoll Brennnessel
  • 1 Handvoll Ackerschachtelhalm

Zubereitung

  1. Wildkräuter trocknen
  2. anschließend in einem Mixer zu einem feinen Pulver mixen und in eine luftdichtes Glas verschließen
  3. Kann über Salate, in Smoothies oder warme Gerichte gestreut werden

2. Tee für die Frühjahrskur

Zutaten

  • 2 EL frisches Kraut
  • 250ml heißes Wasser

Zubereitung

  1. Kraut mit heißem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen
  2. abseihen und schlückchenweise genießen.
  3. Für eine Frühjahrskur 3x täglich über 2 Wochen diesen Tee trinken

3. Giersch-Pesto

Zutaten

  • 2 Hände voll Giersch
  • 1 Hand voll Brennnessel
  • 1 Hand voll Löwenzahn
  • 1/2 Hand voll Knoblauchsrauke
  • 1/2 Hand voll Scharbockskraut
  • 1/2 Hand voll Schnittlauch
  • 1 Hand voll Sonnenblumenkerne
  • 1 Hand voll Nüsse z.B. Mandeln und Walnüsse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 Datteln
  • Saft von einer Zitrone
  • Zitronenabrieb von einer Zitrone

Zubereitung

4. Kräuterlimonade

Zutaten

  • 10 Gierschblätter
  • 2 Stängel Gundermann
  • 2 Stängel Zitronenmelisse
  • 1/2 Liter Apfelsaft
  • 1 Liter Sprudelwasser

Zubereitung

  1. Kräuter für ca. 6 Stunden im Apfelsaft ziehen lassen
  2. anschließend Sprudelwasser hinzugeben
  3. ggf. mit Zitronensaft abschmecken und gekühlt servieren

5. Herzhafter Giersch Smoothie

Zutaten

  1. 2 Handvoll Giersch
  2. 2 Tomaten
  3. 1 kleines Stück Fenchel
  4. Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und nach Bedarf mit Salt, Pfeffer und ein wenig Honig abschmecken
  2. zusätzlich nach Bedarf Wasser hinzufügen
  3. alles schön cremig mixen und kalt genießen

9 Wildkräuter sicher erkennen ​

Genau dabei helfe ich dir mit diesem Booklet. Auf 77 Seiten findest du die wichtigsten Erkennungsmerkmale, sowie detaillierte Fotos und eine Checkliste zu jeder Pflanze damit du die 9 Wildkräuter wie Giersch, Klettenlabkraut oder Knoblauchsrauke sicher erkennen lernst.

Referenzen

Mannfried Pahlow (2013) Das große Buch der Heilpflanzen 
Gesund durch die Heilkräfte der Natur

Siegrid Hirsch, Felix Grünberger (2014) Die Kräuter in meinem Garten

Ursel Bühring (2020) Alles über Heilpflanzen
Erkennen, anwenden und gesund bleiben. Das Standardwerk komplett aktualisiert und erweitert

Hinweis

Bei den verwendeten Links handelt es sich teilweise um Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, unterstützt du damit die Arbeit von Luna Herbs. Der Preis bleibt für dich natürlich der Gleiche.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Kosmetikerin bin. Die bereitgestellten Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Beim Nachmachen meiner Rezepte liegt die Verantwortung bei dir.

Neuste Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.