Kraut Interview
Safran und Oregano - Kräuterdüfte, die nach Urlaub riechen

Interview mit Nurida

In dieser Folge machen wir uns auf die Reise zum Kaspischen Meer, der Heimat von Nurida und entdecken ihre Kräuterwelten. Wir riechen den wilden Oregano und lassen uns die Minze auf der Zunge zergehen. Und über allem schwebt ein Hauch von Safran …

Wie Nurida die Welt ihrer Kindheit in Aserbaidschan mit Wildpflanzen erlebte, beschreibt sie hier ebenso wie die Entdeckungen, die sie etwa in einem Schlosspark im Ruhrgebiet macht. Ihre wichtigste Botschaft: Anwendungen mit Heilpflanzen kommen stets vor dem Arzt. Erfahre mehr über ihr Leben mit Kräutern.

Nurida Misirova aus Aserbaidschan​

Nurida hat einen Literatur und aserbaidschanische Sprache in Baku studiert und arbeitet als Übersetzerin. Die Mutter von drei Kindern lebt in Herten und bietet derzeit Dienstleistungen wie Übersetzungen und Hilfestellung im Umgang mit deutschen Behörden an.

Nurida sagt: Kräuter sind gut für die Seele. In ihrer Heimat Aserbaidschan kann sie aus dem Vollen schöpfen. Oregano, Minze, Dill, Koriander oder Safran gehören in fast alle Gerichte.

Hier geht es zur Podcast Folge

Podcast_Kraut im Ohr_LunaHerbs_Bewertung

Du magst unseren Podcast?

Wir freuen uns total über eine Bewertung von dir bei ITunes. 

REZEPTE

Gefüllte Weinblätter

Hier verrät sie uns ihr Lieblingsrezept.

Für die Füllung

  • 500 Gramm Hackfleisch (Rind oder Lammfleisch
  • 1 Glas Reis2-3 Zwiebeln
  • 1 Bund Dill 
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Minze (getrocknete)
  • 1 TL Zimt
  • 2-3 Knoblauchzehen

ZUM KOCHEN

  1. 200 ml Wasser (lauwarm)
  2. Zubereitung der Dolma Rezept – Gefüllte Weinblätter
  3. Alle Zutaten für die Füllung nacheinander in eine Schale geben und verrühren. Lege die Weintraubenblätter auf die Arbeitsfläche. 
  4. Gib die Füllung darauf und rolle Sie ein. Lege die Dolma in den Kochtopf und bedecke sie mit Wasser. 
  5. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Fertig!

*Affiliate Links

Bei den verwendeten Links handelt es sich teilweise um Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, unterstützt du damit die Arbeit von Luna Herbs. Der Preis bleibt für dich natürlich der Gleiche.

Disclaimer

Aus rechtlichen Gründen darf ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin bin. Alle Information auf dem Blog sind eigene Erfahrungen bzw. gut recherchiert. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar.

Noch mehr Wildkräuter für die Ohren

Kostenloses E-Book

Melde dich zum Newsletter an und erhalte den kostenlosen Selbstversorger Guide mit Wildkräutern direkt mit der ersten E-Mail.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner