Heilpflanzenwissen

4 gesundheitliche Vorteile von Sanddorn

Lunaherbs_Blogbeitrag_4 gesundheitliche Vorteile von Sanddorn

Sanddorn ist eine super wertvolle Wildpflanze, eine natürliche Vitaminkapsel. Für unser Immunsystem ist diese Pflanze Gold wert, vor allem in der Erkältungszeit. Aber diese Pflanze hat noch einiges mehr auf dem Kasten. In diesem Artikel wirst du unter anderem erfahren, wie du mit Sanddorn deine Abwehrkräfte stärkst, deine Leistungsfähigkeit steigerst und wie du Sanddorn noch für ein gesundes und natürliches Leben verwenden kannst.

Botanisches zum Sanddorn

Sanddorn ist ein Ölweidengewächs. Zum Wachsen braucht er vor allem Licht. Das ist das A und O. Der Boden, auf dem er wächst, ist im ziemlich egal. Als Pionierpflanze wächst er auf so ziemlich allen Böden, die es gibt.

Er verträgt selbst salzige Böden. Überdosen von Salz leitet er einfach über spezielle Salzdrüsen aus. Daher gedeiht er unter anderem so hervorragend auf Küstendünen. Vor allem im Norden Deutschlands kommt er sehr häufig vor. Er wächst aber auch letztlich in ganz Deutschland. Er eignet sich extra gut als essbare Hecke kann aber auch Baumhoch werden.

Die Blüten vom Sanddorn sind relativ unspektakulär. Diese blühen von März bis April. Sanddorn ist ein Windbestäuber. Und um später im Jahr Früchte auszutragen, braucht es immer eine weibliche und eine männliche Pflanze. So entstehen die kleinen Vitaminbomben, die leuchtend orangen Früchte. Und was die so können, schauen wir uns jetzt genauer an.

1. Sanddorn – die natürliche Vitaminpille

Sanddornbeeren strotzen nur so vor Vitamin C. Es reichen lediglich 2EL Sanddornfruchtfleichsaft, um den täglichen Vitamin C Bedarf zu decken. Aber natürlich stecken noch jede Menge weitere Vitamine und Mineralstoffe in den kleinen Beeren.

Zum einen tummeln sich eine ganze reihe B-Vitamine im Saft. Darunter B1, B2, B6 und das für schwangere Frauen so wichtige Vitamin B9, die sogenannte Folsäure. Außerdem findet man viel Vitamin K und das für die Haut so gute Vitamin E. Eine gute Übersicht über den Vitamin- und Mineralstoffgehalt findest du hier

Vor allem dank Vitamin C in rauen Massen stärkt Sanddorn die Abwehrkräfte ungemein. Bevor es überhaupt zu einer Erkältung kommen kann, kannst du einfach vorsorglich in der kalten Jahreszeit dein Immunsystem stärken, indem du regelmäßig Saft vom Sanddorn trinkst. Übrigens ist der sogar ganz schön lecker.

2. Sanddornfruchtfleischöl für eine tolle Haut

Aus dem Fruchtfleisch der Sanddornbeeren wird das wertvolle Sanddornfruchtfleischöl gewonnen. Dieses Öl ist äußerlich in der Naturkosmetik ein super wertvolles Hautpflegeöl. Da es sehr stark konzentriert ist, werden hierfür in Cremes oder Hautölen immer nur ein paar wenige Tropfen benötigt.

In Hautpflegeprodukten nährt es die Haut, strafft das Gewebe und unterstützt den natürlichen Abwehrschutz der Haut. Gerade in der Pflege für reifere Haut ist es super aufgrund des hohen Vitamin E Gehaltes. Vitamin E kann den Hautalterungsprozess verlangsamen und hat zudem eine leicht straffende Wirkung.

Für ein Hautpflegeöl würde man beispielsweise auf 50ml Öl ca. 40 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl hinzugeben, in einer Creme ca. 20 Tropfen. Das ist wirklich Luxus pur für die Haut und eine wahnsinnig reichhaltige Pflege.

3. Sanddornfruchtfleichöl für stark geschädigte Haut

Äußerlich angewendet wird das Öl auch verwendet, um die Wundheilung zu unterstützen. Es trägt zu einer guten Abheilung bei, sodass sich Narben erst gar nicht ausbilden. Sind sie schon da, kannst du mit dem Fruchtfleischöl ältere Narben pflegen.

Forscher von der Adam Mickiewicz University in Polen haben zudem festgestellt, dass Sanddorn sehr gute Reparatureigenschaften besitzt. Neben den über 200 bioaktive Substanzen besitzt das Öl unter anderem Omega-6- und Omega-7-Fettsäuren. Diese können auch in tiefere Hautschichten eindringen und unterstützen dort den Entgiftungsprozess der Haut.

Es ist so hautregenerierend, dass es sogar empfohlen wird als äußerliche Anwendung nach einer Strahlentherapie. Hier sorgt das Öl dafür, dass die Wundheilung unterstützt wird. Außerdem kann sich die Haut dank Sanddorn schneller regenerieren. Innerlich wird das Öl übrigens in der Strahlentherapie zur Prävention angewendet.

4. Sanddornfruchtfleischöl unterstützt den Magen- und Darmtrakt

Innerlich wird das Fruchtfleischöl ebenfalls angewendet. Es wirkt sich hier vor allem positiv auf die Schleimhäute aus.

Das Öl legt sich hierbei wie ein Schutzfilm über die Schleimhäute und lindert so, Magenschleimhautentzündung, Sodbrennen und Gastritis. Zudem kann es zusätzlich bei einer Darmsanierung verwendet werden. Bei dem Öl wird eine Tagesdosis von etwa 20 Tropfen 1-3 Mal am Tag empfohlen.

Sanddorn anwenden

Sanddorn ist in erster Linie eine super Booster für das Immunsystem. Solltest du an frischen Sanddorn kommen, kann ich dir nur raten ihn zu sammeln und dir für den Winter einen Vorrat anzulegen. Du kannst aus den Beeren Saft herstellen, Marmelade kochen, einen Sirup zubereiten oder die frischen Beeren in Salat-Essig einlegen. Alternativ kannst du die frischen Beeren im Dörr Apparat auch trocknen. Dies nimmt jedoch sehr viel Zeit in Anspruch.

So oder so lohnt es sich für deine Gesundheit sehr, Sanddorn in jeglicher Form zu Hause zu haben. Es ist eine tolle und vor allem sehr köstliche Art, dein Immunsystem zu stärken. Und auch in der Naturkosmetik ist Sanddornfruchtfleischöl ein wahrer Schatz. Es ist übrigens so hautverträglich, dass es mittlerweile auch in Babypflegeprodukten eingearbeitet wird.

9 Wildkräuter sicher erkennen

Genau dabei helfe ich dir mit diesem Booklet. Auf 77 Seiten stelle ich dir 9 verschiedene heimische Wildkräuter vor, die bei uns fast das ganze Jahr über wachsen. Du findest die wichtigsten Erkennungsmerkmale, sowie detaillierte Fotos und eine Checkliste zu jeder Pflanze. 

Disclaimer: Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Kosmetikerin bin. Die bereitgestellten Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Beim Nachmachen meiner Rezepte liegt die Verantwortung bei dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.