Altes Wissen und Rituale

Die zwölfte Rauhnacht – dem neuen Jahr hingeben

Die zwölfte Rauhnacht - dem neuen Jahr hingeben

Heute ist die letzte Rauhnacht. Was nimmst du für dich mit aus den Rauhnächten? Und wie ist es dir ergangen? Nimm dir heute noch einmal Zeit, um ein wenig zu reflektieren. Nun geht es voller Energie auf in ein neues Jahr, dass mit Sicherheit ganz viele Schätze für dich bereithalten wird.

Die Perchtenläufe

In der letzten Rauhnacht finden in vielen Orten in Süddeutschland aber vor allem in Österreich die „Perchtenläufe statt. Sie bilden den Abschluss der Rauhnächte. Menschen verkleiden sich bei diesen Läufen mit gruseligen Masken und ziehen lautstark durch die Dörfer.

Das wilde Treiben dient noch einmal dazu, böse Geister zu vertreiben. Aber zugleich auch dazu, die Samen die in der Erde noch schlummern zum Leben zu erwecken. In einem Sprichwort heißt es „im nächsten Sommer kann das Korn nur so hoch wachsen, wie die Perchten springen können“.

Traditionell verkleiden sich die Leute bei dem Perchtläufen als Geister, Dämonen und Naturwesen. Und natürlich als Perchten die teilweise ganz schreckliche Masken aufhaben und teilweise ganz liebliche Masken tragen. Die verkörpern jeweils das Böse und das Gute.

Bräuche für die letzte Rauhnacht

  • Du kannst in der letzten Rauhnacht Milch bereitstellen. Aus dieser wird am nächsten Tag der Dreikönigskuchen gebacken. Der Kuchen soll dir Segen und Fruchtbarkeit das ganze Jahr über schenken.
  • Kopfbedeckungen werden in dieser Nacht geräuchert um Klarheit und Konzentration zu fördern
  • Die letzte Rauhnacht ist hervorragend um deine eigenen rituellen Gegenstände zu weihen und energetisch aufzuladen
  • Es wird gesagt, dass Quellwasser, dass um Mitternacht abgefüllt wird, große Heilkräfte hat
  • Und besonders schön, das, was du in dieser Nacht träumst, soll in Erfüllung gehen

Abschluss der Rauhnächte

Heute ist noch einmal ein guter Tag um die letzten Tage zu reflektieren. Gehe noch einmal in dich und lasse die Tage Review passieren. Wenn du magst, räucherst du heute noch einmal dein Haus oder deine Wohnung.

Stimme dich in einer kleinen Meditation anschließend noch einmal auf das neue Jahr ein und gebe dich dem neuen Jahr voller Vertrauen hin. Es wird alles so kommen wie es gut für dich sein wird. Und ich weiß jetzt schon, dass dieses Jahr ein ganz besonderes Jahr für dich werden wird.

Ich wünsche dir Vertrauen für das neue Jahr, ganz viel Lebendigkeit, Leichtigkeit und Kraft für alles was kommen mag. Wir haben jetzt das große Glück zu leben. Dass wir hier in so viel Frieden und Freiheit leben dürfen ist ein riesen Geschenk. In diesem Sinne wünsche ich dir noch einmal alles Liebe und tausend Dank, dass wir uns gemeinsam durch die Rauhnächte begleitet haben. Deine Melanie

Werde Teil der Luna Herbs Community

Möchtest du mehr erfahren über unsere heimischen Wildpflanzen, altes Kräuterwissen und Naturkosmetik? Dann melde dich jetzt zum Luna Herbs Newsletter an. Als Dankeschön erhältst du mein E-book mit kostenlosen Kräuter Tipps gegen Schnupfen und Erkältung.

Details zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Disclaimer: Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Kosmetikerin bin. Die bereitgestellten Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Beim Nachmachen meiner Rezepte liegt die Verantwortung bei dir.

Hey, ich bin Melanie

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Themen Rund um Wildkräuter. Mein Wunsch ist es, dich für unsere Wildkräuter zu begeistern und das Wissen rund um die Heilkraft der Wildkräuter wieder mit dir aufblühen zu lassen. Ich liebe Wildkräuter und bin immer wieder erstaunt darüber, wie viel Kraft in ihnen steckt. Auf Luna Herbs möchte ich meine Liebe zu und mein Wissen über Wildkräuter mit dir teilen.

Ich freue mich dich auch bei Pinterest oder Facebook zu sehen. 

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Claudia sagt:

    Liebe Melanie,
    ich danke dir von Herzen für diese wunderbare Begleitung durch die rauhnächte. Mit deinen Inspirationen und Anregungen waren sie ganz besonders für mich und ich werde noch oft in diesem Jahr in meinem kleinen Buch lesen und freue mich schon auf meinen Brief an mich selbst :-).
    Ich spüre dass es mir sehr geholfen hat zu reflektieren was war und was sein soll und was ich mir für das neue Jahr wünsche.
    Es wird ein sehr aufregendes Jahr voller Umbrüche und voller Glück :-).
    Ich wünsche dir ein erfolgreiches Jahr und hoffe dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen und dass wir uns vielleicht nochmal bei einer Kräuterwanderung oder einem Workshop begegnen werden.

    Viele liebe Grüße und danke nochmal

    Claudia
    )O(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.