Luna Herbs_Wildkräuter Blog_die zehnte Rauhnacht

Die zehnte Rauhnacht – Segen und Liebe in die Welt senden

Das neue Jahr ist bereits 3 Tage alt. Und noch immer können wir die besondere Energie spüren die zu dieser Jahreszeit herrscht. Auch wenn das Licht bereist zurückgekehrt ist, sind die Nächte immer noch sehr lang und die Tage kurz. Und trotzdem gibt es da etwas, dass sich bereits nach Neuanfang anfühlt. Der Frühling ist nicht mehr so weit entfernt. Das neue Leben steht schon in den Startlöchern, um sich nach dem Winter wieder auszudehnen.

Neubeginn

Gerne möchte kurz mit dir meine Schwitzhüttenerfahrung teilen. Da das letzte Jahr sehr ereignisreich war, wollte ich das neue Jahr unbedingt anders beginnen wie all die Jahre zuvor, ruhiger und mehr bei mir. Die Schwitzhütte ist ein wirklich besonderer Ort mit einer sehr besonderen Energie. Und in diesem Jahr perfekt für mich, den Wendepunkt zu „feiern“.

So war ich also in der Silvesternacht mit ca. 35 anderen Menschen, die ich größtenteils nicht kannte, in der Schwitzhütte. Auf wundersame Weise erzeugt die Schwitzhütte ein starkes Gefühl von Verbundenheit. Zu sich selber aber auch zu allen anderen Menschen. Das Schwitzhütten Ritual war in vier Runden unterteilt. In einer der Runden wurden wir dazu aufgefordert, für all die Menschen zu bitten, die uns in den Sinn kamen.

Letztlich ist es wie eine Art kleines Gebet für eine andere Person, ohne jedoch für etwas Bestimmtes zu bitten. Man vertraut darauf, dass die Person mit der Bitte genau die Art von Unterstützung bekommen die, sie gerade am meisten benötigt. Mir hat das sehr gut gefallen und ich glaube fest daran, dass diese gute Energie bei dem Anderen auf irgendeine Art und Weise ankommt.

Das neue Jahr segnen

Inspiriert von der Schwitzhüttenerfahrung möchte ich dir eine kleine Anleitung geben, um das neue Jahr für dich zu segnen und für die Menschen die dir am Herzen liegen.

  1. Richte es dir bei dir zu Hause an einer gemütlichen Stelle wohlig ein.
  2. Nimm eine Kerze zur Hand und zünde sie für das neue Jahr an
  3. Nimm nun eine meditative Haltung ein und verbinde dich mit dem Licht in dir. Stelle dir dabei vor wie goldenes Licht durch deinen gesamten Körper fließt, durch jede einzelne Zelle.
  4. Bitte nun für dein neues Jahr. Wähle die Worte, die dir zu diesem Moment in die Gedanken kommen und segne deine neuen Vorhaben, Projekte oder ganz allgemein jeden einzelnen Monat des neuen Jahres.
  5. Bitte nun für all diejenigen, für die du gerne bitten möchtest. Sage hierzu lediglich den Satz: „Ich bitte für“ plus den Namen der Person, für die du gerne bitten möchtest.
  6. Sende dieser Person während deiner Bitte, dein Licht und verbinde dich für einen kurzen Moment mit ihr.
  7. Das kannst du für so viele Personen aber auch Tiere oder was auch immer dir einfällt, machen.
  8. Achte beim Segnen auf deine Empfindungen und notiere sie ggf. In dein Büchlein, wenn dir etwas Besonderes aufgefallen ist.

Ganz herzlichen Dank, dass du wieder dabei warst. Und vielen Dank, dass bereits den 10. Tag mit dabei bist. Ich hoffe sehr, dass dir die kleinen Übungen und Anregungen gefallen und du dadurch mit ganz viel positiver Energie ins neue Jahr begleitet wirst. Hab einen wunderschönen Tag und alles Liebe, deine Melanie

Feier auch du die Jahreskreisfeste

In unseren Online-Jahreskreisfesten verbinden wir das alte Wissen mit den Geschichten, die uns die Natur erzählt. Dir werden die Qualitäten der jeweiligen Jahreszeit bewusst und du setzt mit Hilfe der Rituale tiefe Anker für dein Leben.

Referenzen

Anne Stallkamp, Werner Hartung (2014) Rauhnächte
Zeit für mich

Harald Krassnitzer (2020) Rauhnächte
Wunderbares für eine besondere Zeit

Jeanne Ruland (2009) Das Geheimnis der Rauhnächte
Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte

Valentin Kirschgruber (2013)
Das Wunder der Rauhnächte
Märchen, Bräuche und Rituale für die innere Einkehr

Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri (2012) Vom Zauber der Rauhnächte
Weissagungen, Rituale und Bräuche für die Zeit zwischen den Jahren

Vera Griebert-Schröder, Franziska Muri (2014) Die Rauhnächte als Quelle der Ruhe und Kraft
Der praktische Begleiter für mehr Energie im neuen Jahr

Hinweis

Bei den verwendeten Links handelt es sich teilweise um Affiliate-Links. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, unterstützt du damit die Arbeit von Luna Herbs. Der Preis bleibt für dich natürlich der Gleiche.

Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Kosmetikerin bin. Die bereitgestellten Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Beim Nachmachen meiner Rezepte liegt die Verantwortung bei dir.

Neuste Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.