Altes Wissen und Rituale

Die vierte Rauhnacht – Pflege deine Freundschaften

Die vierte Rauhnacht steht unter dem Zeichen der Freundschaft
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die vierte Rauhnacht – Freundschaft

Die vierte Rauhnacht bricht bereits an. Auf das heutige Thema freue ich mich ganz besonders. Die vierte Rauhnacht steht unter dem Motto Freundschaft. Aber bevor ich hierauf näher eingehe, möchte ich dir heute eine weitere, sehr mystische Pflanze vorstellen.

Die Mistel

Die Mistel fällt vor allem jetzt auf, da die Bäume ihr Laub verloren haben. Die Mistel ist ein Gewächs, dass gegen den Rhythmus der Jahreszeiten wächst. Während die Laubbäume nun kahl sind, grünt sie im Winter. Auch ihre Früchte, weiße kleine Beeren, treibt sie im Winter aus.

Schutz- und Friedenspflanze

Im keltischen Raum galt die Mistel als wichtigste Zauberpflanze. Sie durfte ausschließlich von den Druiden mit einer goldenen Sichel geerntet werden und wurde als „Allheilmittel“ verwendet. Die Mistel war zudem eine wichtige Schutzpflanze, die vor bösen Geistern schütze. Sie wurde ebenfalls im Haus aufgehängt um das Haus vor Feuer und vor Hexen zu schützen.

Die Mistel war auch Symbol für Frieden. So schloss man unter dem Mistelzweig die Friedensverträge. Noch heute kennen wir den Brauch einen Mistelzweig im Haus aufzuhängen. Allerdings werden heutzutage keine Friedensverträge mehr unter der Mistel geschlossen. Dafür aber unter dem Mistelzweig geknutscht. Es wird gesagt, dass Paare, die sich unter einem Mistelzweig küssen, noch glücklicher werden. Das ist auf jeden Fall ein Versuch wert, wie ich finde.

Heilwirkung der Mistel

In der Volksheilkunde verwendete man die Mistel, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen, das herz zu stärken und Geschwüre zu vertreiben. Heutzutage kommt die Mistel vor allem in der Krebstherapie zum Einsatz. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Misteln den Tumorwachstum hemmen

Da die Mistel eine recht kräftig wirkende Pflanze ist, rate ich von einer Eigentherapie ab. Was du in der Zeit der Rauhnächte jedoch auf jeden Fall machen kannst ist, dir einen Mistelzweig im Haus oder in der Wohnung aufzuhängen. Sie dient in dieser Zeit vor allem als Schutzpflanze vor negativen Einflüssen. Aber auch das Glück holst du dir mit ihr in das Haus.

Die vierte Rauhnacht

Über das heutige Thema freue ich mich ganz besonders. Denn es geht heute um die Freundschaft. Mit einer Freundschaft ist es oft wie in einer Partnerschaft. Irgendwann nimmt man die Freundschaft als völlig selbstverständlich hin. Daher möchte ich dich heute im ersten Schritt dazu ermuntern, eine Liste mit all den Menschen zu erstellen, die dir wirklich am Herzen liegen.

Vielleicht sind dies Menschen, mit denen du regelmäßig Kontakt hast. Vielleicht stehen Menschen auf deiner Liste, mit denen du nur selten Kontakt hast. Das spielt hierfür keine Rolle. Es geht vor allem darum, dass du dir bewusst machst wie viele wundervolle Menschen unterstützend an deiner Seite stehen.

Schreib doch einfach mal wieder einen Brief

Im zweiten Schritt geht es noch ein bisschen weiter. Suche dir von dieser Liste einige Menschen aus (es können auch alle von dieser Liste sein) denen du einen Brief oder eine E-Mail oder Kurznachricht schreiben möchtest. Vielleicht gibt es auch etwas, was du schon immer dieser Person sagen wolltest aber es bisher noch nie getan hast. Du kannst dieser Person auch schreiben, was du so an ihr schätzt oder einfach nur danke sagen für eure Freundschaft. Sei großzügig mit deinen Komplimenten und/oder lieben Worte. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass die Reaktion darauf hin wundervoll sein wird.

Ich habe mir für diese Aufgabe einen Stapel Karten gekauft, weil ich es so schön finde, einen klassischen Brief zu schreiben. Vielleicht magst du hierfür eigene Karten basteln oder das alte Briefpapier herausholen. Das wichtigste hierbei ist, dass deine Worte aus dem Herzen kommen. Dadurch machst du nicht nur einer lieben Person eine große Freude, sondern dir gewiss auch.

Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Verfassen der Briefe und Karten. Hab ein wunderschönes Wochenende und vergiss nicht, dir in den Rauhnächten viel Zeit für dich zu nehmen. Viel Zeit um in dich zu gehen und das Jahr bewusst abzuschließen. Alles Liebe, deine Melanie

Kreiere dein ganz persönliches Wildkräuter Buch​

Mit diesem Wildkräuter Buch zum Selbstausfüllen, bestimmst du welche Pflanzen in das Buch kommen. Erstelle dir damit dein ganz individuellen Kräuterbuch mit deinen Lieblingspflanzen. 

Disclaimer: Aus rechtlichen Gründen muss ich darauf hinweisen, dass ich weder Ärztin noch Kosmetikerin bin. Die bereitgestellten Informationen dienen nicht der Selbstdiagnose. Der Besuch dieser Seite ersetzt auch nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten. Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und stellen in keiner Weise ein Heilversprechen dar. Beim Nachmachen meiner Rezepte liegt die Verantwortung bei dir.

Noch ein kleiner Hinweis für dich vorab. Ich nutze teilweise Affiliate Links. Dies sind sogenannte Werbe-Links zu Produkten die ich selber kenne und mit bestem Gewissen weiter empfehlen kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.